ACT212 stellt sich vor

Wer ist ACT212?

ACT212 Beratungs- und Schulungszentrum Menschenhandel und sexuelle Ausbeutung» 
ist ein politisch und konfessionell neutraler Verein mit Sitz in Bern. ACT212 ist steuerbefreit.

ACT
heisst agieren, kooperieren und thematisieren.

212
An der UNO-Generalversammlung vom 2.12.1949 wurde die Konvention zur Unterbindung des 
Menschenhandels und der Ausnutzung der Prostitution verabschiedet.

ACT212 will Menschenhandel in der Schweiz und im Ausland bekämpfen. ACT212 dient als Anlaufstelle 
bei Fragen und Herausforderungen im Bereich Menschenhandel und bietet Unterstützung mit seinem Fachwissen.

ACT212 will:

  • Vermehrt Opfer von Menschenhandel und sexueller Ausbeutung identifizieren können
  • Einen umfassenden Schutz für die Opfer gewährleisten
  • Eine effektive Bestrafung der Täter erlangen

Beraten & Weiterbilden

ACT212 organisiert Fachtagungen und Schulungen in Zusammenarbeit mit Experten 
und anderen Organisationen

Sensibilisieren

Durch Referate und Informationsveranstaltungen sensibilisiert ACT212 in der Schweiz und im 
Ausland die Bevölkerung zum Thema Menschenhandel und sexuelle Ausbeutung.

Unterstützen und Vernetzen

ACT212 unterhält eine Meldestelle. Diese nimmt Meldungen in Zusammenhang mit Ausbeutungssituationen 
entgegen und leitet sie an die zuständigen behördlichen und nichtbehördlichen Stellen weiter. Bereits 
bestehende Angebote und Leistungen in der Schweiz werden dadurch verbunden und gestärkt.