Andrea

Verdacht auf ausbeutung In Anwendung der Loverboy-Methode / häusliche Gewalt

Der Vater einer jungen Frau meldet sich bei ACT212.

Seine Tochter, die knapp volljährig ist, hat seit Längerem einen um einige Jahre älteren Freund, den sie im Internet kennengelernt hat. Seitdem sie mit ihm zusammen ist, hat sie sich sehr verändert. So zieht sie sich von der eigenen Familie zurück, kifft neuerdings und fehlt öfters am Arbeitsplatz. Der Vater berichtet, dass der Freund die Kontrolle über seine Tochter haben will. Einmal rufen die Nachbarn die Polizei, weil sie Schreie hören. Die Tochter erklärt, dass sie und ihr Freund «Spass gemacht hätten». Sie kommt mit blauen Flecken nach Hause und sagt, diese seien versehentlich beim Rumalbern entstanden. Die Eltern befürchten nicht nur, dass der Freund ihre Tochter schlägt, sie haben auch Angst davor, dass sie von ihm sexuell ausgebeutet wird. 

Der Vater wird mit einer Beratungsstelle in Verbindung gesetzt, die Betroffene und deren Angehörige unterstützt.